schließen Menu

Şükran Moral

*1962 in Terme, Türkei, lebt in Istanbul, und Rom, Italien.

Bordello

'Bordello' ist eine Performance, mit der sich die Künstlerin ganz bewusst in eine absolute Männerdomäne begibt, eines der unzähligen kleinen Bordelle in Istanbul. Selbstbewusst bietet sie sich zum Verkauf an und schreckt mit dieser provokanten Geste der Selbstbestimmung jeden potenziellen Kunden ab. Gleichzeitig erteilt sie einen kleinen Seitenhieb gegen den Kunstbetrieb und benennt das Etablissement um in Museum für Moderne Kunst. Şükran Moral adressiert in ihren Werken, die oft performativ angelegt sind, klassische Themen der emanzipativen Kunst der 1960er- und 1970er-Jahre und überträgt diese in souveräner Weise in die gesellschaftlichen Strukturen konservativer und autoritärer Systeme. Das Werk von Şükran Moral verdeutlicht auch die Ungleichzeitigkeit gesellschaftlicher und kultureller Entwicklungen.

Datenschutz
Art Collection Telekom Newsletter