schließen Menu

Maria Guta

*1983 in Bukarest, Rumänien, lebt in der Schweiz und Rumänien.

Maria Guta studierte bis 2005 an der National University of Art in Bukarest. 2015 beendete sie das Studium an der Ecole nationale d’art de Lausanne. Die zwei Motive ihrer Olympics Serie beschäftigen sich mit einem zukünftigen Szenario. Sie sind Teil einer fiktiven Plakatkampagne für die Olympischen Spiele im Jahr 2168.
Die Künstlerin empfiehlt für 2168 Olympics I als 4. Druckfarbe für die Lichter eine fluoreszierende Farbe zu verwenden. Für den Schriftzug im Motiv 2168 Olympics II, silberne Farbe zu verwenden.

Datenschutz
Art Collection Telekom Newsletter