schließen Menu
06 Juni 2016

Nevin Aladaǧ am Wiener Graben

'Screen I-III' bestehen aus geometrisch, rythmisch angeordneten Pflastersteinen aus Rauriser Marmor und Waldviertler Granit und greifen die ornamentalen Strukturen von licht- und luftdurchlässigen Wandelementen oder Sichtfenstern auf, die in der arabischen Architektur seit Jahrhunderten Verwendung finden.

Datenschutz
Art Collection Telekom Newsletter