Skulptur Projekte münster 2017

09/06/2017

Seit 1977 finden die Skulptur Projekte Münster alle zehn Jahre statt. 2017 ist es wieder soweit: ab 10. Juni wird Münster zum fünften Mal zu einem Ausstellungsort für Skulpturen, die temporär in der Stadtlandschaft realisiert werden. Gezeigt wird auch eine Performance der rumänischen Künstlerin Alexandra Pirici, deren Werk 'Signals' sich in der Art Collection Telekom befindet. Ihre neue Arbeit 'Leaking Territories‘, die auch mit Unterstützung der Art Collection Telekom realisiert werden konnte, wird im Friedenssaal des Historischen Rathauses von Münster präsentiert.

Alexandra Pirici bezieht sich in ihrer Performance 'Leaking Territories' auf den Westfälischen Frieden, der 1648 in Osnabrück und im historischen Friedenssaal in Münster geschlossen wurde und dem 30-jährigen Krieg ein Ende setzte.

 

Bis 01.10.2017

Abbildung: Alexandra Pirici, Leaking Territories, © Skulptur Projekte 2017, Foto: Hanna Neander